Ein vermummter Mann, eine Klippe in Kalifornien, USA, die man „El Morro“ nennt (ein beliebtes Ziel für Klippenspringer). Dieser Mann will einen 20 Meter tiefen Sprung in den Pazifik wagen, merkt aber kurz nach dem Absprung, dass er sich fatal verschätzt hat.

Der Extremsportler, der auf Youtube unter dem Künstlernamen 8Booth bekannt ist, kann den Angstschrei nicht unterdrücken, als er die Felsen auf sich zurasen sieht. Es grenzt an ein Wunder, dass er einem Aufprall um wenige Zentimeter entgeht. 8Booth kommt mit einem Schrecken und - wie er auf YouTube berichtet - ein paar Kratzern am Rücken davon. Seine Kameraaufnahmen sollten auch dem abgebrühtesten Adrenalinjunkie eine Lehre sein. Man sollte die Kräfte der Natur eben nicht unterschätzen.

Videos, soweit das Auge reicht

Flachwitze, soweit das Auge reicht

Gelbe Säcke im Sommer

Quasimodo erzählte mir, wie traurig er ist

Dieser Moment, wenn 3 Uhr morgens der Nachbar klingelt...

Ach wie gut, dass niemand weiß...

Youporn zu, aber zackig!

Da versucht man morgens leise zu furzen und dann...

Der Typ schmatzt...

Laut einer Studie sind Männer mit Bart ...

Leicht zu öffnen

Bumsalter

unpackbar.com ist eine Seite zur allgemeinen Erheiterung der Leser. Sie finden Witze, Stories, Artikel und Geschichten zum Lachen, Teilen und zum Amüsieren.

© 2022 unpackbar.com